Bayerische Kollektion Bierkrug

48,00 

H 13,5 cm

ø 10,5 cm

700 g

800 ml

 

Lieferzeit: Auf Lager und am gleichen/nächsten Werktag versandbereit.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , ,

Beschreibung

Bierkrug

 

Die Größe eignet sich perfekt für eine 0,5l Flasche Bier, sogar für eine großzügige Schaumkrone ist genügend Platz. Du trinkst lieber Tee und Ingwergurkenwasser? Auch dafür ist der Krug prima geeignet 😊.

Innen farbig glasiert, aussen Sahne matt.

  • Brezn innen Swimmingpool
  • Drei im Weckla innen Marine
  • Hoibe innen Capri
  • Hut innen Pistazie
  • I mog Di innen Wassermelone (im Tausch zu “Ich liebe Dich”)
  • Zamperl innen Mandarine

 


 

Wie entstehen diese Krüge?

  1. Jeden einzelnen Krug drehe ich frei auf der Töpferscheibe aus meinem Steinzeugton mit Spots.
  2. Über Nacht dürfen sie unter einer Folie vorsichtig etwas trocknen.
  3. Am nächsten Tag gebe ich die endgültige Form durch das Abdrehen.
  4. Anschließend werden die Henkel an jedem einzelnen Gefäß gezogen.
  5. Nun nochmal eine Nacht unter Folie vorsichtig weiter trocknen und dann ohne ca. eine Woche lang ganz durchtrocknen lassen.
  6. Sobald die Krüge knochentrocken sind, dürfen sie in den Schrühbrand und bei ca. 950°C gebrannt werden.
  7. Zwei Tage später ist der Ofen soweit abgekühlt, dass ich ihn ausräumen kann.
  8. Danach werden sie für den Glasurbrand vorbereitet, d.h. scharfkantige Brösel werden abgeschliffen, Staub abgepustet, die Böden werden eingewachst, die Glasuren werden aufgerührt.
  9. Jetzt wird jeder Krug einzeln von Hand glasiert und überschüssige Glasur vom Boden abgewischt.
  10. Ist der große Ofen behutsam voll gesetzt, so dass ca. ein Fingerbreit zwischen allen Stücken frei ist, werden sie ein 2. Mal dicht bei ca. 1250°C gebrannt.
  11. Zwei Tage später ist der Ofen soweit abgekühlt, dass er wieder ausgeräumt werden kann.
  12. Bei Bedarf schleife ich nochmal die Böden ab.
  13. Die Krüge sind nun bereit für die Decals. Diese schneide ich mühselig, dafür exakt mit der Nagelschere aus.
  14. Ich weiche sie in Wasser ein und appliziere sie auf den Tonkörper.
  15. Anschließend werden die Geschirrstücke ein drittes Mal bei ca. 800°C gebrannt.
  16. 1,5 Tage später ist der Ofen soweit abgekühlt, dass ich die Schätze ausräumen kann.
  17. Endlich fertig und bereit für den Offline- und Onlineshop!

 


 

Jedes Stück wird frei auf der Töpferscheibe gedreht und per Hand glasiert.

So entstehen charmante, feine Nuancierungen in Form, Größe und Farbe.

100% Hantwerck mit viel ❤️ in Regensburg handgemacht!

Mehr #handmade geht nicht!

 

Zusätzliche Information

Gewicht 700 g
Bayerische Kollektion

, , , , ,