Weleda Handcreme Sanddorn

test weleda sanddorn handcreme

Wir alle wollen doch immer nur das Eine. Nach einem langen harten Arbeitstag:
Eine richtig gute, ergiebige, wohlriechende, schmeichelnde Handcreme.

Trockene Heizungsluft, Sonneneinstrahlung, Hitze und Kälte, Wasser und Reinigungsmittel. Unser wichtigstes Werkzeug ist permanent äußeren Einflüssen ausgesetzt und muss viel aushalten. Unsere Hände laugen aus, werden spröde, rissig und verhornen. Umso wichtiger ist da die richtige Pflege.
Ich als Handwerkerin lege großen Wert auf reichhaltige Cremes. Besonders als TöpferIn. Bei meiner Hauptarbeit, dem Drehen an der Scheibe, sind meine Hände schon mal zwei bis drei Stunden am Stück ohne Pause im Wasser. Währenddessen merke ich die Pflegebedürftigkeit nicht, spätestens nachdem ich sie trockne, schreien sie danach. Ich höre jeden einzelnen meiner zehn Finger und ganz besonders meine Handrücken. Sehr laut und sehr fordernd.

Meine perfekte Handpflegecreme sieht so aus:
Sie
  • hat wenige Bestandteile
  • ist natürlichen Ursprungs
  • aus biologischem Anbau
  • aus fairem regionalem Anbau/Handel
  • zieht schnell ein, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen
  • hat einen angenehmen zarten Duft
  • ist ohne Verpackungsmüll.
Mir ist klar, dass sich all diese Wünsche schwer in eine Tube bringen lassen.
Dazu müsste ich meine Handcreme, mit feinsten Zutaten direkt vom Heilpflanzen-Biolandwirt von Nebenan, selber anmischen und im wiederverwertbaren Glasdöschen aufbewahren. Dazu fehlt mir die Zeit das Wissen anzueignen.
Deswegen gehe ich einfach in die Drogerie und kaufe mir meine Lieblingscreme.

Schon seit Jahren gönne ich mir die Weleda Sanddorn Handcreme. Deren Inhaltsstoffe sind:

Wasser, Sesamöl, Alkohol, Bienenwachshydrolysat, Tapiokastärke, Lysolezithin, Bienenwachs, Fettsäureglyzerid, Sanddornöl, Xanthan, Mischung natürlicher ätherischer Öle:Limonene, Linalool, Citronellol, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Geraniol, Citral, Farnesol


Diese Liste ist übersichtlich. Einzig die Mischung natürlicher ätherischer Öle sehe ich kritisch, sie könnte weniger umfangreich und dafür hochwertiger sein. Die Handpflegepalette von Weleda umfasstfünf verschiedene Produkte:

  • Citrus Hand- und Nagelcreme schützt brüchige Nägel & pflegt trockene Hände samtweich
  • Mandel Sensitiv Handcreme beruhigt und spendet Feuchtigkeit
  • Nachtkerze Revitalisierende Handcreme festigt und regeneriert intensiv für reife Haut
  • Granatapfel Regenerationshandcreme wirkt antioxidativ
  • Sanddorn Handcreme zieht schnell ein und pflegt intensiv

Sie sehen, für jedes Händchen ist was dabei. Wie bei allen kosmetischen Produkten haben Sie die Qual der Wahl. Schlagwörter wie Wirkstoffkomplex, antioxidativ, Regeneration, gesättigte Fettsäuren, revitalisierend und Spannkraft interessieren mich nicht. Ich weiß ja, dass in den meisten Handpflegeprodukten, welche meinen Wünschen nahe kommen, die gleichen Grundzutaten enthalten sind.

Weleda Sanddorn Handcreme kommt ihnen am nächsten. Ich will sie nicht missen. Weder neben dem Waschbecken, noch in meiner Handtasche oder auf Reisen. Sie ist die perfekte Begleiterin und die beste Pflege meiner wichtigsten Werkzeuge, meiner Hände!

Leider gibt es einen negativen Kritikpunkt.
Die Verpackung.
Sie steht einem vorbildlichen Unternehmen wie Weleda nicht.
Die Kartonumverpackung ist schön anzuschauen aber überflüssig und die Alutuben hinterlassen einen riesigen Energie- und Wasserabdruck. Ich hoffe, dass die Firma zur Ersten gehört, welche es schafft, ihre hervorragenden Produkte in ethisch und ökologisch herausragenden Packmitteln zu vertreiben!

.